top of page
  • AutorenbildEmma van Overbeeke

Mangold-Tahin Dip

Aktualisiert: 21. Juni

Stell dir vor, Yotam Ottolenghi wäre Mitglied in unserer Solawi. Was würde er wohl mit dem Mangold kreieren? Vielleicht diesen Dip?



Dieser Dip enthält alle Ottolenghi-Essentials: Olivenöl, Knoblauch, Tahini, Zitronensaft und kombiniert sie mit einer Basis aus Mangold. Es ist eine leckere Art, Mangold auf eine Weise zu verwenden, die du vielleicht noch nicht ausprobiert hast. Wir mögen ihn zu Ofenkartoffeln oder als Brotaufstrich. Ich kann mir vorstellen, dass auch die gebratenen Dicken Bohnen von letzter Woche hervorragend zum Dippen geeignet wären – etwas, das wir morgen ausprobieren werden.


Zutaten:


  • 300 g Mangold

  • 6 Knoblauchzehen

  • 4 EL Olivenöl

  • 3 EL Zitronensaft

  • 2 EL Tahini

  • Salz

  • Pfeffer


Zubereitung:


  1. Die Stiele herausschneiden, fein hacken und mit 2 EL Olivenöl dünsten, bis sie weich sind. Dabei eine kleine Menge Wasser hinzugeben um den Dunstprozess zu beschleunigen.

  2. Die Blätter in Stücke schneiden und beiseitelegen.

  3. Den Knoblauch fein hacken und in die Pfanne geben, wenn die Stielstücke weich sind. 1 Minute anbraten.

  4. Die Blattstücke nach und nach hinzugeben. Dünsten bis alles gar ist.

  5. Die Mangoldmischung, 2 EL Olivenöl, den Zitronensaft und das Tahini in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Zum Servieren mit etwas mehr Olivenöl und Sesam anrichten.


62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page