top of page
  • AutorenbildEmma van Overbeeke

Gebratene Dicke Bohnen

Schnell, einfach und lecker! Das muss doch die einfachste Art sein, Dicke Bohnen zu essen.



Bisher kannten wir Dicke Bohnen nur in gepulter Form und wussten nicht, dass auch die Hülse essbar ist. Da die Dicken Bohnen dieses Jahr super gedeihen und schon jetzt lecker aussehen, haben wir dieses Rezept gleich ausprobiert. Ob als Fingerfood zwischendurch oder als Beilage zu einer Mahlzeit. Wir finden Dicke Bohnen auf diese Art herrlich aromatisch. Ein weiteres Pluspunkt: Wir werfen nichts weg.


Zutaten:


  • Ganze Dicke Bohnen (mit Hülse)

  • Olivenöl

  • Salz

  • Optional: frische Kräuter (z.B. Petersilie)


Zubereitung:


  1. Die ganzen Dicken Bohnen gründlich waschen und abtrocknen.

  2. Die Enden der Bohnen ggf. abschneiden, aber die Schoten ganz lassen. (Hinweis: Bei größeren Dicken Bohnen die Fäden an den Seiten der Schoten entfernen. Bei jüngeren Bohnen ist dies nicht notwendig.)

  3. In einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen.

  4. Die Dicken Bohnen in die Pfanne geben und ein bisschen Salz über die Bohnen streuen.

  5. Die Bohnen bei mittlerer bis hoher Hitze braten. Während der ersten Hälfte der Bratzeit den Deckel auf die Pfanne legen und gelegentlich umrühren.

  6. Wenn die Bohnen weich geworden sind, den Deckel entfernen und die Bohnen in den letzten Minuten weiter braten, bis sie leicht gebräunt sind.

  7. Die gebratenen Dicken Bohnen sofort servieren.

  8. Nach Belieben mit frischen Kräuter garnieren.


Tipps:

  • Dieses Grundrezept lässt sich durch kreative Zutaten in verschiedenste Geschmacksrichtungen abwandeln.

137 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


kassio.peia27
Jun 15

Vielen Dank! Das ist ein toller Tipp und wir probieren es heute direkt aus. Liebe Grüße Dan und Kassiopeia 😋

Like
bottom of page